Copyright Freiwillige Feuerwehr Plangeross 2019
Gemeinde & Einsatzgebiet

Info zur Gemeinde

Die Gemeinde St. Leonhard liegt im inneren Pitztal, auf dessen schmaler Talsohle sich Weiler und Dörfer auf einer Länge von etwa 25 km verstreuen.

Die Gemeinde ist neben Sölden im Ötztal und Neustift im Stubaital eine der

flächengrößten Tirols. Höchster Punkt auf Gemeindegebiet ist die 3774 m hohe

Wildspitze.

Im äußeren Gemeindegebiet liegen einige Weiler und Gehöfte auch in extremen

Hanglagen, im mittleren und inneren Teil fast ausschließlich im Talsohlenbereich oder

auf Murkegeln. Durch die Höhenlage, die Nord-Süd-Ausrichtung des inneren Tals und

die steil aufragenden Bergflanken ist das Klima eher rau, die Vegetationsperiode dauert

meist nur vier Monate. Verwaltungsmäßig ist die Gemeinde St. Leonhard in die

Fraktionen Zaunhof, St. Leonhard und Plangeroß geteilt.

Brand- & Katastrophenschutz

Der Brand- und Katastrophenschutz wird von den vier eigenständigen Feuerwehren in den Orten: Plangeross, Neurur, St. Leonhard und Zaunhof aufrecht erhalten.

Unser Einsatzbereich…

…umfasst fünf Ortschaften (Weißwald, Plangeross, Tieflehn, Mandarfen & Mittelberg), inklusive der Pitztaler Gletscherbahn & dem Rifflsee Schigebiet. Einsatzgebiet in Zahlen: ca. 240 ständige Einwohner, ca. 40 Betriebe (Hotels, Privatzimmervermieter, Lokale, Seilbahnen, Standseilbahn), ca. 2000 Gästebetten
<< zurück << zurück << zurück << zurück
Copyright Freiwillige Feuerwehr Plangeross 2019
Gemeinde & Einsatzgebiet

Info zur Gemeinde

Die Gemeinde St. Leonhard liegt im inneren Pitztal, auf dessen schmaler Talsohle sich Weiler und Dörfer auf einer Länge von etwa 25 km verstreuen.

Die Gemeinde ist neben Sölden im Ötztal und Neustift im Stubaital eine

der flächengrößten Tirols. Höchster Punkt auf Gemeindegebiet ist die

3774 m hohe Wildspitze.

Im äußeren Gemeindegebiet liegen einige Weiler und Gehöfte auch in

extremen Hanglagen, im mittleren und inneren Teil fast ausschließlich

im Talsohlenbereich oder auf Murkegeln. Durch die Höhenlage, die

Nord-Süd-Ausrichtung des inneren Tals und die steil aufragenden

Bergflanken ist das Klima eher rau, die Vegetationsperiode dauert meist

nur vier Monate. Verwaltungsmäßig ist die Gemeinde St. Leonhard in die

Fraktionen Zaunhof, St. Leonhard und Plangeroß geteilt.

Brand- & Katastrophenschutz

Der Brand- und Katastrophenschutz wird von den vier eigenständigen Feuerwehren in den Orten: Plangeross, Neurur, St. Leonhard und Zaunhof aufrecht erhalten.

Unser Einsatzbereich…

…umfasst fünf Ortschaften (Weißwald, Plangeross, Tieflehn, Mandarfen & Mittelberg), inklusive der Pitztaler Gletscherbahn & dem Rifflsee Schigebiet. Einsatzgebiet in Zahlen: ca. 240 ständige Einwohner, ca. 40 Betriebe (Hotels, Privatzimmervermieter, Lokale, Seilbahnen, Standseilbahn), ca. 2000 Gästebetten
<< zurück << zurück << zurück << zurück